BLÖD: Rührende Fake-Geschichte – Mamas letztes Foto

Die BLÖD wartet heute am 13.12.17 mit einer tränenreichen Fake-Geschichte über die angeblichen Toten am Berliner Breidscheidplatz auf. Darin erzählt die vorgebliche Angehörige von “getöteten”Eltern, Valeriya, tränenerstickt über das angebliche letzte Foto ihrer vorgeblichen Mutter, die mit ihrem Mann vom angeblichen Lastwagen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt überfahren wurde. Wie traurig...

BILD rekonstruiert den Tag, der Deutschland erschütterte.

Im Video spricht zum Beispiel Valeriya (22) über ihren furchtbaren Verlust: Ihre Eltern starben bei dem Anschlag. Rami (64) aus der israelischen Stadt Herzliya wollte gemeinsam mit seiner Frau Dalia (†66) einen Kurzurlaub in Berlin genießen, sie liebte die Stadt. Nur Rami überlebte den Anschlag schwer verletzt.

Wie Alle zwischenzeitlich wissen müssten, gab es weder einen Anschlag mit einem Lastwagen noch starben tatsächlich Menschen durch den angeblichen Lastwagen. Das Ganze war eine Inszenierung der Geheimdienste. Es gab weder Opfer noch Tote, noch einen Lastwagen, der über dem Weihnachtsmarkt fuhr.

Dies beweisen Spuren und Fotos des Lastwagens und des angeblichen Tatortes.

Der “Anschlag” am Berliner Weihnachtsmarkt existiert nicht! Punkt! Da helfen auch keine rührseligen Fake-Geschichten wie diese.

Print Friendly, PDF & Email

#derpressesprecher#

Wir benötigen Ihren Einsatz und Ihren Wagemut!

Journalistische Arbeit erfordert persönlichen Einsatz, Wagemut und vor Allem den Mut zur Wahrheit. Gerade in der heutigen Zensur-Wahn-Zeit von Minister Snickers hagelt es für journalistische Online-Wahrheiten Dutzende kostenpflichtige Abmahnungen - jeder Blogger kann hiervon ein Lied singen.

Daher freuen wir uns über jeden Cent, der irgendwie durch Unterstützung herein kommt. Wenn auch Sie uns finanziell unterstützen möchten, spenden Sie bitte an:

http://paypal.me/derpressesprecher

Vielen Dank für Ihren Wagemut!

Ich garantiere Ihnen: Ihre Spende wird ausschließlich zur Finanzierung der Serverkosten und zur Begleichung der Abmahnkosten verwendet!


#derpressesprecher#

Kilian Kooler

admin@pressesprecher-lanz.de

Text als PDF zum kostenlosen Download: signatur

Mehr Beiträge