Bundestagswahl 2017 – die eigenartige Hochrechnung um 18:00 h

Wahl
Allgemein

 

Es war zu erwarten, dass die antideutschen Altparteien bei der Bundestagswahl 2017 gewisse Vorkehrungen treffen würden, ihre Macht zu erhalten und die Wahlergebnisse entsprechend zu „beschönigen“. Denn auffallend sind die ersten Hochrechnungen ab 18.00 h, die bereits das Endergebniss liefert. Wie bitte?

Die erste Hochrechnung 18.00 h

Bereits um 18.00 h wurde im Kassner-TV die erste Hochrechnung gezeigt – hier die Ergebnisse:

Partei CDU SPD AFD FDP
Ergebnis 32,8 20,8 13,1 10,3
Differenz – 8,7 – 4,9 + 8,4 + 5,5

Fällt Ihnen beim Lesen etwas auf?

Diese Wahlergebnisse sind – bis auf die AFD – schallende Ohrfeigen für alle Antideutschen. Schauen Sie sich diese Zahlen einmal genauer an:

CDU bei 32,8, ein Tiefflug gegenüber 2013 von gigantischen – 8.7 %! Die CDU-Wähler sind zum Erzfeind gewandert, der AFD.

SPD bei noch nie dagewesenen 20.8 %, mit einem Sturzflug von – 4,9 %. Diese 4,9 % wanderten zur Konkurrenz FDP. Und ich finde es herrlich, wieder die FDP im Bundestag zu wissen.

Die AFD gelang es im Wahlkampf, satte 13 % Wählerstimmen auf sich zu vereinigen und ist nun im Bundestag die dritte Macht! Eine Realität, ein Wahlschock, den die antideutschen Parteien verdauen müssen.

Eigenartige Ergebnisse und Verluste

Diese Hochrechnung war bereits das Endergebnis. Woher wussten die Medien die Ergebnisse bereits um 18.00 h ? Besaßen sie Kristallkugeln oder wurden die Hochrechnungsergebnisse bereits „vorbereitet“ und die Verluste und Gewinne im Voraus auf die Parteien verteilt?

Denn eigentlich sollten sich die Ergebnisse stündlich verändern, da die einzelnen Wahllokale noch bis 22.00 h die Stimmen auszählen, so dass in der Hochrechnung eigentlich nur die Stimmen der Briefwähler enthalten sein dürften.

Die Ergebnisse sollten sich von 18.00 h – 22.00 h minütlich ändern, bis um 22.00 h alle Wahllokale ihre Ergebnisse liefern. Dann erst weiß man, welche Parteien endgültig im Bundestag sitzen und mit welchen Endergebnissen.

Hier nicht. Bereits um 18.00 stand das Ergebnis fest. Und das geht nicht mit rechten Dingen zu!

 

Bitte folgen und liken...

 

Comments

 

Print Friendly, PDF & Email

Mehr Beiträge

Related Post

Wahlfälschung Bundestagswahl 2017: Deutsche Mitte
views 9
  Und weitere nachweisliche Fälle von Wahlfälschung bei der Bundestagswahl 2017 werden öffentlich bekannt. Bislang dachte ich, dass die AFD vo...
Bundestagwahl 2017 – Hoch auf Kassner
views 4
  Und die neue, alte Bundeskanzlerin heisst Erika Kassner. Die Deutschen haben entschieden, sie sind nicht mehr zu retten. Die Ergebnisse lieg...
Bundestagswahl 2017 – erste Fälle von Wahlbe...
views 32
  Die Bundestagswahl 2017 ist beendet, der erste Realitäts-Kater bei den antideutschen Altparteien vorüber und das Vereinigte Wirtschaftsgebie...
Bundeswahl 2017 – der historische Einzug der...
views 10
  Der 24.09.17 wird als Tag des Einzuges der patriotischen AFD in den deutschen Bundestag in die deutsche Nationalgeschichte eingehen. 13 % al...
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA


mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
Linker NAZI-Wahn: Das NAZI-Kinderkarussell muss weg!

Hans-Heinrich Dieckmann, der Betreiber eines Kinderkarussells am Weihnachtsmarkt an der Osterstrasse Elmshorn, versteht die Welt nicht mehr. Und ich frage mich beim Durchlesen des Artikels über den neuen linken Fieberwahn, ob wir eigentlich keine anderen Probleme in Deutschland haben. Es ist ein Skandal auf dem Weihnachtsmarkt geschehen. Etwas Schreckliches, Unfassbares, …

Print Friendly, PDF & Email
mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
STURA UNI Halle: Rechte Studenten rauswerfen!

Neues vom links-grünen Wahnsinn: Die Studentenvertretung der Uni Halle fordert nun, nach einem  linken Überfall der linksextremen Antifa auf einem nahem des Campus gelegenen Wohnprojekt der IB, alle “rechten” Studenten aus der Uni Halle zu werfen: Keine rechte Gewalt auf unserem Campus! In der Nacht vom 20-21.11.2017 kam es zu …

Print Friendly, PDF & Email
sie leben...
Allgemein
Der Challenger-Fake – Besatzung ist quicklebendig!

Wir Alle erinnern uns noch sehr gut an dem 28.01.1986 um 17:38 h, als die Raumfähre Challenger beim Flug zum All nach 78 Sekunden explodierte und die Astronauten angeblich lebendig 60 km ins Meer stürzten und starben. Ganze Schulklassen beteten für die angeblich Toten und auch ich war erschüttert und …

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

This site is protected by wp-copyrightpro.com