Düsseldorfer Rentner wollen Gänse abknallen – damit Schuhe sauber bleiben!

Jäger
Uncategorized

Ja, Rentner in Düsseldorf haben sehr viel Freizeit, sie spazieren durch Parks, besuchen Katholische Kirchen, um dort Flüchtlingsboote anzubeten, wandern oder unternehmen Radausflüge, aber bitte nur auf sauberen Parkwegen, damit die Schuhe sauber bleiben und für diese ekligen Tiere, die die Düsseldorfer Parks verschmutzen, finden sich sicherlich Endlösungen, wie das Abknallen der Kandagänse.

Park
Park

Wo kommen wir dahin, dass Stadttiere die ordentlichen, sauberen Parks verschmutzen und Rentner sich ihre schönen, teueren Schuhe beim Wandern durch die herrlichen, tierfreien, Parks verschandeln. Ja, so sind sie, die Düsseldorfer Rentner, die mit zu viel Freizeit gesegnet sind und daher altersbedingt und etwas geistig verwirrt zu viele Gedanken haben. Wie das Abknallen der Kandagänse im Zoopark.

Wie bitte?

Kanadagänse fühlen sich in Düsseldorfer Parks sehr wohl und sind dort überall verbreitet.

Gans
Gans

Sie brüten dort und bereichern das Düsseldorfer Stadtbild. Sie haben sich so an das menschliche Leben angepasst, dass sie selbst die Benutzung der menschlichen Fußgängerweg gelernt haben und sogar die Vorzüge der Rheinbahn zur Beförderung zum nächsten Park genießen.

Überall freuen sich die menschlichen Stadtbewohner über sie, füttern sie oder beobachten die Gänse in der Mittagspause im Park. Überall ist heile Gänsewelt. Nur die Rentner im Zoopark Düsseldorf, die möchten einen gänzlich tierfreien Park. Ohne Gänse. Denn ihre schönen Schuhe werden beim Spaziergang durch Gansabfälle natürlicher Art verunreinigt.

Wo kommen wir dahin, dass Parktiere sich einfach im Park erleichtern. Dafür gibt es doch Abfallkörbe. Sie fordern daher den sofortigen Abschuss dieser unordentlichen, lästigen Tiere.

Einige Stimmen dieser seltsamen Parkbesucher, die menschlichen:

Inge Dressler reicht es. Mehr als 100 Gänse hat sie im Zoopark gezählt, die schönen neuen Wege seien vollgekotet, „man kann gar nicht mehr durch den Park gehen“, sagte die Anwohnerin. Sie möchte, dass die Kanadagänse im Zoopark abgeschossen werden. „So schnell wie möglich“, fügte sie hinzu, und wenn es nach ihr ginge, soll es den Vögeln in den anderen Parks Düsseldorfs auch an den Kragen gehen.

Ja, richtig, weg mit allen Stadttieren. Zuerst die Gänse und dann all die anderen Stadttauben! Und diese beschmutzten Parkwege – pfui! Wenn man mit den Tauben fertig ist, die gesamten Stadtparks Gänse- und Tauben-frei, dann beginnen wir damit, auch die Papageienkolonie auf der Königsallee abzuknallen. Für die Luxustouristen sicherlich ein erhabender Anblick, wenn die toten Papageien auf die Pelzmäntel der reichen Damen fallen werden.

Christina Pilger „Eine Sauerei ist das“, sagte sie, und forderte auch den Abschuss der Tiere. „Andere Tiere werden schließlich auch abgeschossen“

Ja! Bewaffnet die Rentner im Zoopark und dann geht die Treibjagd los.

Karl Börnichen ist 90 Jahre alt und erinnert sich noch gut daran, wie vor dem Krieg jedes Jahr im Hofgarten Enten geschossen wurden.

Genau, wenn die Tiere im Krieg abgeknallt wurden, dann bitte auch heute. Kinder? Babys und Mütter im Park? Menschen mit Hunden? Weg damit! Sollen diesen lästigen Parkbesuchern, die ihn ebenfalls verdrecken, doch die Patronen um die Ohren fliegen. Hauptsache, keine Gänse mehr dort.

Und hier ein krasse Begründung für das Töten der beliebten Stadtgänse:

Auch für Beate Hess ist das Maß voll. Eigentlich hatte sie an der „Sport im Park“-Aktion teilnehmen wollen. „Doch dann habe ich mich so vor den Ausscheidungen der Tiere geekelt, die immer auf der Matte klebten, dass ich zu den letzten Terminen nicht mehr gekommen bin“, sagte sie.

Richtig. Die Sportmatte ist beschmutzt, daher müssen die dreisten Tiere sofort getötet werden, damit man im Zoopark wieder Sport treiben kann. Eine Frage: Kennen Sie die moderne, zeitgemässe und zeitsparende Erfindung namens Waschmaschine? Gerät öffnen, Matte rein, Einstellungen treffen und nach ungefähr einer Stunde ist die Matte wieder sauber.

Aber selbstverständlich für eine moderne Frau viel zu zeitaufwändig, die Zeit für das Waschprogramm kann man sich als moderne Stadtfrau damit vertreiben, zur Zeitungsredaktion zu trampeln und den Abschuss der Gänse zu fordern.

Quelle dieses Wahnsinns

Bitte folgen und liken...

Comments

Print Friendly, PDF & Email

Mehr Beiträge

Related Post

Düsseldorfer Rentner wollen Gänse abknallen –...
views 12
Wie ich bereits in dem Artikel Gänse abknallen gestern beschrieb, wollen Düsseldorfer Rentner im Zoopark die Kanadagänse abknallen, damit die Schuhe d...
Germanwings Lügen. Verwirrung. Verschweigen Teil I...
views 9
1.6 Die Kanzeltüre Die Cockpittüre ist gepanzert, sie ist kugel- und bombensicher. Ein gewaltsames Eindringen ins Cockpit aus der Passagierkabine ist...
Neusiedler mobilisieren in Düsseldorf
views 8
Am Montagabend, dem 09.10.17 wurde der Düsseldorfer Süden von Neusiedlern in Mobgröße erneut kulturbereichert. Ja, wir sollten froh sein, dass die Neu...
Islamistische Anschläge in Düsseldorf
views 2
10.03.17 - Eigenbeitrag - aktualisiert ß9.ß6.17 Innerhalb von 24 Stunden wurde die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf von zwei islami...
Germanwings Lügen. Verwirrung. Verschweigen Teil I...
views 9
Kapitel I 1.1. Vorwort Es ist Dienstag, der 24.03.2015, 09:00 Uhr, Flughafen Barcelona/Spanien Es war ein Tag wie jeder andere. Doch würde sich die...
Brand in Invasorenunterkunft Bamberg: Pudding alle...
views 8
Und wieder kam es zu einem Brand in einer Invasorenunterkunft, diesmal in Bamberg, wo am 15.11.17 in einem Zimmer aus unbekannter Herkunft ein Feuer a...
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA


Uncategorized
Vermisst auf See – Blake Kepley

Export to PDF | Export to DOC Kreuzfahrten sind sehr beliebt, jedes Jahr werden steigende Passagierzahlen von den Reedereien vermeldet. Gerade bei jungen oder älteren Menschen sind Kreuzfahrtschiffe beliebte Orte, um einerseits zu feiern, andererseits eine ruhige Seereise zu erleben. Kreuzfahrtschiffe gelten als schwimmende Städte der See. Kaum jemand der …

Print Friendly, PDF & Email
Jäger
Uncategorized
Düsseldorfer Rentner wollen Gänse abknallen – die Stimmung gegen Gänse wird rauher

Wie ich bereits in dem Artikel Gänse abknallen gestern beschrieb, wollen Düsseldorfer Rentner im Zoopark die Kanadagänse abknallen, damit die Schuhe der Zoopark-Besucher künftig sauber bleiben. Die Forderungen zum Abschuss wurden in sehr harten und unsympathischen Worten gegenüber der RP formuliert. Ehrlich, ich kann diese harte und tierfeindliche Haltung der Wohlstandsrentner vom …

Print Friendly, PDF & Email
stumbling-blocks-2524030_1920
Uncategorized
BENTO: Stolpersteine Polieren gegen AFD

Die Wahl ist vorüber und die Gutmenschen reiben sich verwundert die Augen und fragen sich, wie es die AFD, die Nazis, die Rechten und die Ausländerhasser in den Bundestag geschafft und weshalb 6 Millionen Deutschen die Neusiedler nicht mögen können. Die Gutmenschen-Skandalpresse ist in heller Aufregung, die antideutschen Altparteien in …

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

This site is protected by wp-copyrightpro.com