Islamistischer Judenhass – Deutschland im Jahre 2017

Bundesweit, gar weltweit, finden derzeit Meinungs-Pogrome gegen Juden statt. Aufgebrachte, hasserfüllte Islamisten, blutrünstig und brutal verbrennen Israel-Fahnen und rufen öffentlich zum Judenmord auf. Auch hier in Deutschland. Das ist das Jahr 2017. Die Täter sind hasserfüllte Moslems.

Aufrufe zu Juden-Pogrome

Sie sammeln in deutschen Städten und rufen offen und von der deutschen Polizei ungeschoren zum Judenmord auf. Eine jüdische Gemeinde in NRW, der Hochburg der moslemischen Juden-Hasser, zog es vor, keine öffentlichen Auftritte zu veranstalten, aus Angst vor Morden durch Moslems.

Wie ist dies in Deutschland möglich? Warum erhalten Moslems durch die Polizei Narrenfreiheit? Weshalb dürfen sich - ohne Demonstrationserlaubnis - hordenweise barbarische Moslem öffentlich zusammenrotten und “Tod allen Juden!” rufen?

Wären dies Deutsche, sie wären sofort verhaftet und inhaftiert worden!

Multi-Kulti und islamistischer Judenhass

Nun, das hatten sich Grüne und Linke, alle Bahnhofklatscher so schön gedacht. Nehmen wir alle mörderischen Araber hier auf, wir sind weltoffen und tolerant. Es sind ja bemitleidenswerte, geflüchtete Schäfchen, die nur ein Haus, Auto, eine deutsche Frau und ein neues Handy benötigen und wir zeigen international, wie blöd - äähh - tolerant wir sind.

Dass sich die Gutmenschen 2015 im allgemeinen Bahnhofklatschen ein unerträgliches Problem mit den Millionen Arabern ins Haus holen - diese Warnungen als “Nazi”, AFD” usw. von den gutherzigen Bahnhofklatschern abgetan.

Araber. Moslems. Diese sind von Geburt an Judenhasser. Sie werden vom Säugling an mit Judenhass gegen Israel erzogen. Sie erleben Judenhass 24/7/365. In Zeitungen. Auf der Strasse und in den Terrorhochburgen, den Moscheen. Auch in Deutschland.

Tod den deutschen Kuffar. Tod den Juden - das sind die Regeln der Moslems.

Und die Umsetzung dieser zwei heiligen Regeln für Terror-Muslime erleben wir jetzt hier in Deutschland.

Doch Polizei, Politik und Justiz verschließen wie die fünf Affen vor der Wirklichkeit ihre Augen, Ohren und Münder.

“Die Bundesregierung hat das Verbrennen israelischer Flaggen bei Anti-Israel-Protesten am Wochenende in Berlin scharf verurteilt. „Man muss sich schämen, wenn auf den Straßen deutscher Städte so offen Judenhass zur Schau gestellt wird“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Die Beleidigungen gegen Israel und Juden insgesamt bei den Kundgebungen in den vergangenen Tagen seien „schändlich“. Die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit in Deutschland gewähre zwar jedem das Recht zu friedlichen Protesten. „Diese Freiheit ist allerdings kein Freibrief für antisemitische Entgleisungen, für Hetze und für Gewalt.“”

https://www.merkur.de/politik/davidstern-flaggen-brennen-neuer-judenhass-in-deutschland-zr-9439092.html

Ja, diese Worte werden den Moslems Angst und Schrecken einflößen und garantiert verhindern, dass sie hordenweise geschlossen mit brennenden Autoreifen zur nächsten Synagoge stürmen.

Print Friendly, PDF & Email

#derpressesprecher#

Wir benötigen Ihren Einsatz und Ihren Wagemut!

Journalistische Arbeit erfordert persönlichen Einsatz, Wagemut und vor Allem den Mut zur Wahrheit. Gerade in der heutigen Zensur-Wahn-Zeit von Minister Snickers hagelt es für journalistische Online-Wahrheiten Dutzende kostenpflichtige Abmahnungen - jeder Blogger kann hiervon ein Lied singen.

Daher freuen wir uns über jeden Cent, der irgendwie durch Unterstützung herein kommt. Wenn auch Sie uns finanziell unterstützen möchten, spenden Sie bitte an:

http://paypal.me/derpressesprecher

Vielen Dank für Ihren Wagemut!

Ich garantiere Ihnen: Ihre Spende wird ausschließlich zur Finanzierung der Serverkosten und zur Begleichung der Abmahnkosten verwendet!


#derpressesprecher#

Kilian Kooler

admin@pressesprecher-lanz.de

Text als PDF zum kostenlosen Download: signatur

Mehr Beiträge