Keine Kriegszerstörungen in Syrien – die Beweise

Syrien 2017
Allgemein

Seit 2015 werden wir von Bildern und tragischen Lügengeschichten von einem angeblichen Krieg in Syrien terrorisiert. Die Gutmenschen-Sekte heult in allen deutschen Medien über die angeblichen Opfer des täglichen Kriegsschreckens in Syrien. Städte seien zerstört worden, Menschen getötet und von der angeblichen IS geköpft worden.

Laut der deutschen Lügenpresse müssten Städte wie Damaskus, Aleppo oder Homs gänzlich vom Krieg zerstört seien, zumindest wird in der deutschen Qualitätspresse entsprechende Bilder von Zerstörungen gezeigt - doch dies sind Fake-Bilder.

Wie es tatsächlich in Syrien aussieht

Bereits 2014 wurden im Internet aktuelle Bilder von syrischen Städten gezeigt. Man sah fröhliche Menschen auf der Strasse. Urlauber, die in Hotels das syrische Leben auskosten und ihren Urlaub genossen. Touristen, die durch Aleppo spazierten usw. Vom Krieg oder gar Zerstörungen oder gar mordenden IS-Terroristen sah auf den Bildern - nichts. Denn es gab keinen Krieg, zumindest nicht in dem Ausmaß, wie es uns hier in Deutschland verkauft wurde.

Gerade wurden aktuelle Bilder aus Syrien veröffentlicht. Wir sehen Städte ohne jegliche Zerstörungen, fröhliche Menschen beim Einkaufen, beim Flanieren durch Städte. Touristen und Einheimische beim Sonnenbaden.

Wo ist der angebliche Krieg? Wo die angeblich zerstörten Städte? Trümmer?

Hier aktuelle Aufnahmen von Aleppo 2017:

 

https://www.youtube.com/watch?v=iPohyqLNSBY

https://www.youtube.com/redirect?q=http%3A%2F%2Funusualtraveler.com&redir_token=efpPJN9E2ZFSJkKSGcpc1VeypiJ8MTUxMTU1MDA5MUAxNTExNDYzNjkx&v=iPohyqLNSBY&event=video_description

Print Friendly, PDF & Email

Mehr Beiträge

Related Post

Unna Kirmes kulturbereichert – mehrere Schwe...
views 12
Die von den Gutmenschen hochgelobte Kulturbereicherung durch Neusiedler hat nun auf der Unna Katharinenkirmes für eine Massenschlägerei von Neusiedler...
NIZZA-Anschlags-Lüge und
views 24
Aufgrund einer Einstweiligen Anordnung muss dieser Text gelöscht werden, was hiermit geschah!
Weil sie Deutsche sind – Die Ausrottung alle...
views 12
Ab Oktober 1944 wurden die Volksdeutschen zwangsweise und brutal vertrieben - nur deshalb, weil sie Deutsche waren. Ganze Familien mussten ihre angest...
Der Challenger-Fake – Besatzung ist quickleb...
views 9
Wir Alle erinnern uns noch sehr gut an dem 28.01.1986 um 17:38 h, als die Raumfähre Challenger beim Flug zum All nach 78 Sekunden explodierte und die ...
Opfer der linken Gesinnungs-NAZIS an deutschen Uni...
views 13
Die linken Nazis haben sich nun auch an deutschen Universitäten auf neue Opfer ihrer linken Terror-Gesinnung eingeschossen, und zwar auf Studentenvert...
Trolls of Vienna von Youtube gelöscht
views 22
Bundeszensurminister Snickers hat offensichtlich mit seinem Zensurgesetz wieder bei Youtube zugeschlagen. Neben seinem Lieblingsopfer “Die Vulgäre Ana...
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA


mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
Linker NAZI-Wahn: Das NAZI-Kinderkarussell muss weg!

Hans-Heinrich Dieckmann, der Betreiber eines Kinderkarussells am Weihnachtsmarkt an der Osterstrasse Elmshorn, versteht die Welt nicht mehr. Und ich frage mich beim Durchlesen des Artikels über den neuen linken Fieberwahn, ob wir eigentlich keine anderen Probleme in Deutschland haben. Es ist ein Skandal auf dem Weihnachtsmarkt geschehen. Etwas Schreckliches, Unfassbares, …

Print Friendly, PDF & Email
mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
STURA UNI Halle: Rechte Studenten rauswerfen!

Neues vom links-grünen Wahnsinn: Die Studentenvertretung der Uni Halle fordert nun, nach einem  linken Überfall der linksextremen Antifa auf einem nahem des Campus gelegenen Wohnprojekt der IB, alle “rechten” Studenten aus der Uni Halle zu werfen: Keine rechte Gewalt auf unserem Campus! In der Nacht vom 20-21.11.2017 kam es zu …

Print Friendly, PDF & Email
sie leben...
Allgemein
Der Challenger-Fake – Besatzung ist quicklebendig!

Wir Alle erinnern uns noch sehr gut an dem 28.01.1986 um 17:38 h, als die Raumfähre Challenger beim Flug zum All nach 78 Sekunden explodierte und die Astronauten angeblich lebendig 60 km ins Meer stürzten und starben. Ganze Schulklassen beteten für die angeblich Toten und auch ich war erschüttert und …

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

This site is protected by wp-copyrightpro.com