Weil sie Deutsche sind – das russische Massaker von Treuenbrietzen 1945

Weil sie Deutsche sind - das russische Massaker von Treuenbrietzen 1945

Heute, am 23.04.2017, nähert sich der 72. Jahrestag des Massakers von Treuenbrietzen. Die Russen erschossen an diesem Tag im nahegelegenen Wald die gesamte männliche Bevölkerung des Ortes. An die 60 Toten sind zu beklagen.

Kriegsende 1945

Die russische Armee rückt immer weiter gen Westen vor, Ostpreußen und sämtliche deutschen Gebiete im Osten sind von Russen besetzt worden. Die deutsche Bevölkerung flieht zu Milionen  Richtung Westen vor den plündernden und vergewaltigenden Russen. Doch einige kleine deutsche Orte werden von dem russischen Vordringen geradezu überrascht. Gestern noch deutsche Verteidigung, heute stehen die Russen auf dem Marktplatz - so erging es dem deutschen Ort Treuenbrietzen an diesem Tag. Die Wehrmacht musste sich vor dem vordringenden Russen zurückziehen und die Russen eroberten den wehrlosen Ort.

Erschießung eines russischen Offiziers

Bis heute ungeklärt, wurde ein russischer Offizier erschossen. Wer der Täter und sein Motiv war, ist bis heute ungeklärt. Vermutungen verlauten, dass ein SS-Mann beim Vordringen der Russen in den Ort auf die russische Offiziere schoß. Die Russen befahlen daher, den Ort Treuenbrietzen zu räumen. Alle Bewohner wurden aufgefordert, zum naheliegenden Wald zu gehen. Dort wurden Männer und Frauen voneinander getrennt und alle männlichen Einwohner im Wald von den Russen erschossen.

Dieses Kriegsverbrechen ist bis heute ungeklärt und ungesühnt!

Print Friendly, PDF & Email

#derpressesprecher#

Wir benötigen Ihren Einsatz und Ihren Wagemut!

Journalistische Arbeit erfordert persönlichen Einsatz, Wagemut und vor Allem den Mut zur Wahrheit. Gerade in der heutigen Zensur-Wahn-Zeit von Minister Snickers hagelt es für journalistische Online-Wahrheiten Dutzende kostenpflichtige Abmahnungen - jeder Blogger kann hiervon ein Lied singen.

Daher freuen wir uns über jeden Cent, der irgendwie durch Unterstützung herein kommt. Wenn auch Sie uns finanziell unterstützen möchten, spenden Sie bitte an:

http://paypal.me/derpressesprecher

Vielen Dank für Ihren Wagemut!

Ich garantiere Ihnen: Ihre Spende wird ausschließlich zur Finanzierung der Serverkosten und zur Begleichung der Abmahnkosten verwendet!


#derpressesprecher#

Kilian Kooler

admin@pressesprecher-lanz.de

Text als PDF zum kostenlosen Download: signatur

Mehr Beiträge