Weil sie Deutsche sind – Kriegsverbrechen Dänemarks gegen Deutsche

Grab
Allgemein

Zum Kriegsende im Jahre 1945 wurden viele Millionen unschuldiger Deutsche Opfer von schrecklichen, unbeschreiblichen Kriegsverbrechen. Und dies nur, weil sie Deutsche waren. Dabei war es dem Kriegsverbrechern gleichgültig, dass ihre Opfer immer unschuldige deutsche Frauen und Kindern waren, die auf der Flucht vor ihren Schlächtern im Osten einzig und alleine ihr Leben und das Leben ihrer Kinder retten wollten. Uns sind Abschlachtungen von  Deutschen seitens der Amerikaner, der Russen, der Polen und den Engländern bekannt, wobei Millionen deutscher Frauen und Kinder einfach abgeschlachtet wurden - weil sie das Pech hatten, Deutsche zu sein. Doch auch Dänemark hatte sich 1945 mit dem Blut deutscher Frauen und Kinder befleckt.

1945: Millionen Deutsche wurden völkerrechtswidrig aus ihrer Heimat Richtung Westen vertrieben, in eine ungewisse Zukunft. Unzählige kilometerweite Flüchtlingsströme von Deutschen zog sich von Polen Richtung Westdeutschland, immer die Russen im Rücken, die sie dazu zwangen, beständig in Bewegung zu blieben, wollten sie nicht von russischen Soldaten vergewaltigt und getötet werden. Es war eisig kalt. Wir haben alle die Bilder vor unserem inneren Auge, wie die Deutschen aus ihrer Heimat vertrieben wurden.

Doch irgendwann waren die Russen schneller. Millionen Frauen sahen ihr Heil darin, mit Schiffen Richtung Dänemark vor den Russen zu fliehen, um wenigstens ihre Kinder vor dem sicheren Tod zu bewahren. Die verzweifelten Mütter glaubten, in Dänemark sicher zu sein; wie sie sich doch irrten. Denn dort heil angekommen, wurden die Deutschen in dänischen KZ gesteckt. Ohne Verpflegung. Ohne ärztliche Betreuung. In diesen dänischen Deutschen-KZ kamen Millionen Deutsche aufgrund Unterernährung und fehlender medizinischer Versorgung ums Leben.

Die dänischen Behörden verweigerten jegliche Versorgung der Deutschen mit dem gesteckten Ziel, die Deutschen verhungern zu lassen und sich des Deutschen-Problems so zu entledigen.

Ungefähr eine Million deutsche Kinder kamen so ums Leben. Ihre Gräber liegen irgendwo versteckt und verwittert auf Massenfriedhöfen. Bis heute hatte sich Dänemark nicht für dieses grausame Kriegsverbrechen gegen Deutsche entschuldigt.

https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2017/02/23/daenische-nachkriegsverbrechen-wie-deutsche-soldaten-systematisch-beim-minensuchen-verheizt-und-kinder-zu-tausenden-totgehungert-werden/

http://www.berliner-zeitung.de/nach-dem-krieg-starben-tausende-deutsche-kinder-in-daenischen-fluechtlingslagern---von-den-schwierigkeiten-des-erinnerns-das-maedchen-von-kloevermarken-15554942

Print Friendly, PDF & Email

Mehr Beiträge

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA


mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
Linker NAZI-Wahn: Das NAZI-Kinderkarussell muss weg!

Hans-Heinrich Dieckmann, der Betreiber eines Kinderkarussells am Weihnachtsmarkt an der Osterstrasse Elmshorn, versteht die Welt nicht mehr. Und ich frage mich beim Durchlesen des Artikels über den neuen linken Fieberwahn, ob wir eigentlich keine anderen Probleme in Deutschland haben. Es ist ein Skandal auf dem Weihnachtsmarkt geschehen. Etwas Schreckliches, Unfassbares, …

Print Friendly, PDF & Email
mkultra-mental-kontrolle
Allgemein
STURA UNI Halle: Rechte Studenten rauswerfen!

Neues vom links-grünen Wahnsinn: Die Studentenvertretung der Uni Halle fordert nun, nach einem  linken Überfall der linksextremen Antifa auf einem nahem des Campus gelegenen Wohnprojekt der IB, alle “rechten” Studenten aus der Uni Halle zu werfen: Keine rechte Gewalt auf unserem Campus! In der Nacht vom 20-21.11.2017 kam es zu …

Print Friendly, PDF & Email
sie leben...
Allgemein
Der Challenger-Fake – Besatzung ist quicklebendig!

Wir Alle erinnern uns noch sehr gut an dem 28.01.1986 um 17:38 h, als die Raumfähre Challenger beim Flug zum All nach 78 Sekunden explodierte und die Astronauten angeblich lebendig 60 km ins Meer stürzten und starben. Ganze Schulklassen beteten für die angeblich Toten und auch ich war erschüttert und …

Print Friendly, PDF & Email

Related Post

This site is protected by wp-copyrightpro.com